Wie es funktioniert

FAIR, TRANSPARENT UND DEFINITIV

Sie nominieren die Projekte. Sie wählen die Gewinner/innen. Wir kümmern uns um alles andere

Ein Projekt kann an den Innovation in Politics Awards auf zwei verschiedenen Wegen teilnehmen:

Nominierung durch eine/n Bürger/in

Jede Bürgerin und jeder Bürger kann ein Projekt nominieren. Das Innovation in Politics Institute wird den bzw. die dafür verantwortliche Politiker/in kontaktieren und zur Einreichung auffordern.

Einreichung durch den/die verantwortliche/n Politiker/in

Ein/e Politiker/in kann auf der Awards-Website ein eigenes Projekteinreichen, wenn es den inhaltlichen Kriterien entspricht.

WIE GEHT ES WEITER?

Nach der Einreichung wird das Projekt vom Innovation in Politics Institute auf folgende Punkte überprüft:

  • Erfüllt es alle formalen Kriterien?
  • Sind ausreichend Materialien vorhanden? (z. B. Fotos)
  • Falls die Einreichung in einer anderen Sprache als Englisch vorliegt, wird sie für die Jury übersetzt.

Nach dem Ende der Einreichfrist und dem Abschluss der Nacharbeiten werden die Projekte der Bürger/innen-Jury vorgelegt.

Die zehn Projekte in jeder Kategorie mit den höchsten Bewertungen werden als Finalisten bestimmt und bekannt gegeben. Das Projekt mit der höchsten Bewertung in jeder Kategorie erhält bei der Gala den “Innovation in Politics Award”.

BEWERTUNGSKRITERIEN

Die Jury wird alle teilnehmenden Projekte nach folgenden drei Kriterien bewerten:

INNOVATION

Um für einen Award in Frage zu kommen, muss ein Projekt in erster Linie innovativ sein, indem der/die Einreicher/in bei der Lösung einer Aufgabe in seinem/ihrem Verantwortungsbereich (Gemeinde, Region, Land) Neuland betritt.

Die Innovation muss aber keine “Weltneuheit” sein. Was zählt, ist ein neuer Zugang in dem betreffenden Land oder der betreffenden Region sowie die gelungene Anpassung an örtliche Gegebenheiten und Bedürfnisse.

Falls Sie ein Gefühl für die Jurybewertung bekommen möchten, werfen Sie doch einen Blick in unseren Showroom. Dort finden Sie die Finalisten aus dem Vorjahr und alle Siegerprojekte. Diese Projekte wurden als innovative Politik bewertet.

Partizipation

Projekte erhalten Zusatzpunkte, wenn sie anhaltende Verbesserungen im Leben der betroffenen Menschen schaffen und wenn sie im Verhältnis zu den aufgewendeten Mitteln eine hohe Wirkung erzielen.

Nachhaltigkeit

Projekte erhalten Zusatzpunkte, wenn sie anhaltende Verbesserungen im Leben der betroffenen Menschen schaffen, und wenn sie im Verhältnis zu den aufgewendeten Mitteln einen hohen Ertrag bringen.